Freischreiber-Kollegin Schedlmayer erhält Staatspreis für Kunstkritik

Gepostet von am 20:00 in News | 0 comments

Freischreiber-Kollegin Schedlmayer erhält Staatspreis für Kunstkritik

Die freie Journalistin und Freischreiber-Mitglied Nina Schedlmayer erhält den Österreichischen Staatspreis für Kunstkritik. Wir gratulieren der Kollegin!

mehr

Praxis-Workshop Neukunden-Akquisition am 20. November

Gepostet von am 09:36 in News, Termine | 0 comments

Praxis-Workshop Neukunden-Akquisition am 20. November

Ende Juni hatten wir die beiden Verkaufsexperten Gerhard Feiler und Gernot Krickl von „Wir sind Verkauf“ bei unserem Stammtisch „Hol dir das Honorar, das du verdienst“ zu Gast – mit so vielen TeilnehmerInnen wie noch nie!

Weil das Thema so sehr bewegt, bleiben wir dran und setzen sogar noch eines drauf und veranstalten am Montag, 20. November, von 18:30 bis 20:30 Uhr in unserem Büro in der Annagasse 8 (1010 Wien) einen Praxis-Workshop zum Thema Neukunden-Akquisition mit Gerhard Feiler und Gernot Krickl.

mehr

Die große Honorarumfrage – packen wir’s an!

Gepostet von am 10:55 in Allgemein, News | 0 comments

Die große Honorarumfrage – packen wir’s an!

Mal ehrlich: Wie oft wurden dir schon für Aufträge Honorare geboten, die dir viel zu niedrig erschienen sind? Und wie oft hast du so einen Auftrag dann vielleicht doch angenommen, wenn auch mit Bauchweh?

Weil wir finden, dass wir noch viel mehr über Geld reden müssen, bitten wir dich, deine Erfahrungen rund um das Thema Honorare mit uns zu teilen. Denn wir alle wissen: Wenn es zur Verhandlung kommt, ist es hilfreich, vergleichbare Marktpreise zu haben. Zumeist sind dann kurzfristig Antworten gefragt: Wie viel soll ich in das Angebot schreiben? Was zahlen Magazine für eine Seite? Ist das Honorar für die Reportage mit fünf Interviews nicht zu niedrig? Die Diskussionen bei unserem Verkaufs-Stammtisch im Juni haben gezeigt, dass der Spielraum meist klein ist. Gerade deshalb sollten wir nichts verschenken. Helfen wir uns also gegenseitig und reden wir übers Geld!

mehr

Freien-Stammtisch am 24. Oktober

Gepostet von am 09:28 in Allgemein, News, Termine | 0 comments

Freien-Stammtisch am 24. Oktober

Die Freischreiber Österreich laden wieder herzlich zum Freien-Stammtisch ein: Wir treffen einander am Dienstag, den 24. Oktober, ab 18:30 Uhr im Café Menta am Radetzkyplatz 4 (1030 Wien). Und zwar diesmal wieder in gemütlicher Runde einfach zum Kennenlernen, Vernetzen und Austauschen. Wir freuen uns! Damit wir genügend Plätze reservieren können, bitten wir um möglichst rasche Anmeldung per E-Mail an vorsitz@freischreiber.at bzw. direkt auf unserer...

mehr

Komm zum Freigrillen am 21. Juni 2017!

Gepostet von am 12:42 in News | 0 comments

Komm zum Freigrillen am 21. Juni 2017!

Unser Freigrillen auf der Wiener Donauinsel ist inzwischen zur liebgewonnenen Tradition geworden. Daher freuen wir uns, gemeinsam mit KollegInnen einen gemütlichen Abend zu verbringen. Wann? Mittwoch, 21 Juni 2017 ab 18 Uhr Grillgut bitte selber mitbringen, wir sorgen für Getränke und Saucen. Wo? Grillplatz Nummer 0 auf der Donauinsel (gegenüber U2-Station Donaustadtbrücke) Anmeldung Bitte per E-Mail an redaktion AT freischreiber.at oder auf...

mehr

Freien-Stammtisch 26. Juni 2017: Hol dir das Honorar, das du verdienst!

Gepostet von am 16:03 in News, Termine | 0 comments

Freien-Stammtisch 26. Juni 2017: Hol dir das Honorar, das du verdienst!

Einladung zum Freien-Stammtisch zum Thema Verkauf und Akquise

Montag, 26. Juni 2017, 18:30 Uhr

Wie komme ich an neue AuftraggeberInnen, die noch dazu ein faires Honorar zahlen? Wie biete ich RedakteurInnen eine Geschichte an? Welche Tipps und Tricks gibt es bei der ersten telefonischen und schriftlichen Kontaktaufnahme mit einer Redaktion? Und warum mögen es viele freien JournalistInnen nicht, sich selbst zu vermarkten?

mehr

Erfahrungsaustausch, Ermächtigung und Selbstorganisation

Gepostet von am 15:35 in News | 0 comments

Viele freie JournalistInnen haben diese oder ähnliche Probleme bereits gehabt: Ein großes Medienhaus kürzt die Honorare für freie MitarbeiterInnen mal eben um zehn Prozent. Begründung: Es müsse gespart werden. Aus demselben Grund haben viele fest angestellte KollegInnen schon ihre Jobs verloren.

mehr

Einladung zur Buchpräsentation mit Podiumsdiskussion: Das Buch-Buch

Gepostet von am 00:47 in News, Termine | 0 comments

Über das Verlegen

Dienstag, 30. Mai 2017, 18:30 Uhr

Literaturmuseum Wien, Johannesgasse 6, 1010 Wien

Viele Menschen haben oft jahrelang eine Buchidee im Kopf, doch es fehlt ihnen der Mut, sie zu verwirklichen. In diesem Sammelband erfahren Sie, was Autoren, Verleger, Herausgeber und andere Buchnarren motiviert, Büchern zum Leben zu verhelfen. Sie berichten über ihre Erfahrungen, Hoffnungen und Enttäuschungen. Letztlich treibt sie vor allem die Freude am Buch an. Diese Anthologie liefert auch Zukunftsvisionen: Vielfach totgesagt, hat das Buch es verdient, ihm die Ehre zu erweisen – hoffentlich nicht die letzte.

mehr

Überwachungspaket gefährdet journalistische Arbeit

Gepostet von am 21:14 in News, Politik | 0 comments

Überwachungspaket gefährdet journalistische Arbeit

Ende Jänner hat die Bundesregierung ihre Pläne für eine umfassende Überwachung in Österreich vorgestellt. Dazu zählen z.B. die flächendeckende Vernetzung von Videokameras, die Erfassung aller Autokennzeichen auf Österreichs Straßen, die Ausweispflicht beim Kauf von Zug- und Bustickets, die Einführung staatlicher Spionagesoftware oder der Verbot anonymer Wertkarten für mobile Telefone. Gerade Letzteres bedeutet für Journalist_innen, dass eine vertrauliche, nicht von Polizei oder Geheimdiensten nachvollziehbare Kommunikation mit Informanten nicht mehr möglich ist. Bisher waren Prepaid Handies, die man nur einmal verwendet – sogenannte Burner Phones – die einzige Möglichkeit, mit besonders gefährdeten Informanten in Kontakt zu treten. Das wäre dann nicht mehr möglich. Auch die anderen Punkte des Überwachungspakets, soweit bisher bekannt, würden massive Eingriffe in die Grundrechte aller bedeuten. Der Verein Epicenter.works, vormals AKVorrat, hat deshalb am 14.3.2017 zu einer Pressekonferenz geladen und seine neue Website überwachungspaket.at vorgestellt, die über die geplanten Maßnahmen informiert und Bürger_innen die Möglichkeit bietet, Politiker_innen für Fragen und Widerspruch direkt zu kontaktieren. Wir waren bei der Pressekonferenz dabei und haben auf die Gefahren für einen unabhängigen Journalismus und die besondere Bedrohung der Arbeit freier Journalist_innen...

mehr

Offener Brief der Freischreiber Österreich zur Neuregulierung der Presseförderung

Gepostet von am 21:16 in News | 1 Kommentar

Die Freischreiber Österreich freuen sich über die Anhebung der Presseförderung. Diese sollte aber auch an eine faire Bezahlung der freien MitarbeiterInnen gekoppelt werden.

mehr